Category: Allgemein
Kleine Nachlese zum 55. Jubiläum des Löcknitzer Mandolinenorchesters
| 29. Juni 2018 | 09:09 | Allgemein | Keine Kommentare

55 Jahre Löcknitzer Mandolinenorchester
Das war in der Tat ein Grund zum Feiern. Mehr als 260 Zuhörer waren der gleichen Meinung und belohnten die Aufführung mit herzlichem Beifall. Dafür möchten wir uns bedanken.
Arbeit, Schule und Privatleben fordern unseren Spielerinnen und Spielern viel ab. Dennoch waren alle mit Hingabe dabei, wenn es galt, neue, anspruchsvolle Stücke einzuüben. “James Bond“ wurde in Rekordzeit einstudiert, an alten Stücken wurde gefeilt. Das Beste sollte beim Jubiläumsauftritt geboten werden. Darum ein großes Dankeschön an alle Musikanten. Das schließt auch unsere Jüngsten von der ersten bis zur fünften Klasse ein. Sie hoffen, bald auch im Orchester mitspielen zu dürfen.

Ein Bild ohne Rahmen wirkt unvollständig. Den passenden Rahmen für unser Festkonzert schuf in bewährter Weise Eva Stieg. Mit ihrer stimmungsvollen Moderation nahm sie die Zuhörer an die Hand und führte sie mit Humor, Leichtigkeit und amüsanten Versen durch das Programm. Herzlichen Dank dafür.

Mit ihrer wunderschönen Stimme bereicherte die Sängerin Elena Patsalidou das Jubiläumskonzert. Die in Zypern geborene Sängerin studierte Gesang an der Ionischen Universität in Korfu, nahm Unterricht in Wien und Dresden und sammelte Erfahrungen auf zahlreichen Bühnen und vielfältigen Rollen. Es ist für uns eine Ehre, mit ihr zusammenarbeiten zu dürfen.
„Es war für mich eine große Freude an Eurem 55. Jubiläumskonzert mitzuwirken! Ihr seid alle einzigartige und liebe Menschen, mit denen es wirklich Spaß macht zusammen zu arbeiten. Für mich ist es etwas ganz besonderes, bei einem Mandolinenorchester mitzumachen. Ich mag die Stücke, die wir gemeinsam spielen und ich freue mich auf viele neue Konzerte mit Euch!“
Damit beantworten wir die Fragen aus dem Publikum, wer denn diese das Herz berührende Sängerin war. Danke an Elena.

Wir danken aber auch allen Unterstützern unseres Orchesters.
Petra Drews hat sich mit ihrer phantasievollen Dekoration diesmal selbst übertroffen. Man kann sie nur weiter empfehlen! Danke an die Pastoren der Löcknitzer Kirche, die einen würdigen Rahmen für unser Konzert gegeben haben.
Dank an die Gaststätte Dreblow, die uns einen schönen Ausklang für den anstrengenden Tag schuf.
Nicht vergessen wollen wir diejenigen, die uns mit Geldspenden unterstützt haben.
Instrumente und Saiten sind teuer und wir sind für weitere Spenden offen!
Danke nochmals an alle, die uns so ein wunderschönes Konzert ermöglicht haben!

Christine und Bernd Schächter und der Vorstand des Löcknitzer Mandolinenorchesters 63è.V.

| 30. April 2018 | 18:10 | Allgemein | Keine Kommentare
55 Jahre Löcknitzer Mandolinenorchester

55 Jahre Löcknitzer Mandolinenorchester

Das Löcknitzer Mandolinenorchester wird 55 Jahre jung!
| 4. Februar 2018 | 17:30 | Allgemein | Keine Kommentare

Wie die Zeit vergeht…
gerade erst haben wir ein wunderbares 50. Jubiläum in der großen Löcknitzer Halle gefeiert. Unser treues Publikum, die Fans unserer Musik, haben die Anstrengungen der Musikanten des Orchesters mit viel Beifall bedacht. Wir hoffen natürlich, dass wir Sie, liebe Löcknitzer, auch zum Konzert zum 55. Jahrestag wieder begrüßen können. Die Kirche in Löcknitz wird der Schauplatz unseres Festkonzertes sein. Dort werden wir Sie am 26. Mai, einem Samstag, um 16 Uhr mit großer Freude erwarten.

In der Zeit seit unserem 50. haben wir viel geprobt, um neue, interessante Stücke einzuüben. Wir haben uns anspruchsvolle Aufgaben gestellt. Auch diesmal wollen wir Sie mit Klassik, Filmmusik, Bekanntem und Unbekanntem erfreuen.

Die Vorbereitung erfordert von uns natürlich viel Kraft, Phantasie und Einsatz.
Wir haben geplant, ab Anfang Mai Eintrittskarten zu verkaufen. Wo Sie diese erhalten, teilen wir rechtzeitig mit.

Nun noch eine Bitte an Eltern, Verwandte und Bekannte unserer ehemaligen Spieler, die sich inzwischen in ganz Deutschland verteilt haben, aber noch immer Verbundenheit mit ihrer alten Wirkungsstätte empfinden:
Bitte informieren Sie unsere Absolventen. Wir bitten diejenigen, die zum Konzert eine Karte benötigen oder an unserer kleinen Nachfeier teilnehmen wollen, sich zu melden, damit wir Karten reservieren können. Melden Sie sich bei unserer Email-Adresse orchester@loecknitz.com oder bei einem unserer Spieler persönlich.

Mit herzlichen Grüßen des Vorstands
C. Schächter

Das Löcknitzer Mandolinenorchester sagt DANKE
| 13. Juni 2013 | 13:46 | Allgemein | Keine Kommentare
Löcknitzer Mandolinenorchester Festkonzert 50 Jahre

Löcknitzer Mandolinenorchester – Das Festkonzert ist eröffnet

Viele Menschen haben  das goldene Jubiläum des Löcknitzer Mandolinenorchesters für die großen und kleinen Mitglieder zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht. Wir bedanken uns bei all den Zuhörern, die unsere Musik und die unserer Gäste, den Wildauer Zupfmusikanten und dem Chor Cantemus Penkun, mit so viel Beifall belohnt und uns mit Worten, Blumen und finanziellen Beiträgen ihre Wertschätzung ausgedrückt haben. Die vielen Übungsstunden der Spielerinnen und Spieler, die Mühen und der Zeitaufwand, der Vorbereitungsstress waren nicht umsonst!                

Das zeigt die neue CD des Orchesters, ermöglicht durch eine großzügige Spende der Sparkasse Uecker-Randow Wir bedanken uns dafür und auch für den Vorverkauf der Eintrittskarten.

Seit Jahren erfahren wir Hilfe  aus der näheren Umgebung. Wir danken den Löcknitzer Schulen und der Gemeinde Löcknitz, die uns nach Kräften  unterstützen sowie der Stadt Penkun. Auch Löcknitzer  Firmen wie z.B. Taxi-Thieme und der Löcknitzer Baustoffhandel leisten Hilfe.

Danke den Vereinen, die uns so freundlich gratuliert haben, wie dem Heimat- und Burgverein Löcknitz, dem Club der deutsch-französischen Freundschaft aus Penkun sowie dem Löcknitzer Frauenchor.

Wir wissen zu schätzen, dass auch Privatpersonen uns  Geschenke, Glückwünsche und finanzielle Beträge überbracht haben. Unsere „Ehemaligen“ bewiesen dabei viel Phantasie, Familie Obst überraschte uns mit dringend benötigten  Zupfertüchern  und Ines Westphal mit einer ganz besonderen Mandoline. Man wird noch davon hören.  Danke, Lars Schams, für die freundlichen Worte und die Finanzspritze! Dankeschön auch an Frau Ganske und Herrn Myrach.

Zum Gelingen des Feiertages am 8.6. trugen viele Helfer bei. Die Spielerinnen des Orchesters und Eltern unserer Schüler versorgten uns schon ab Freitag mit Speisen und Getränken, Frau Carnitz und Frau Fenner betreuten uns und unsere Gäste auf das Beste und Frau Seemann und Herr Fenner schauten nicht auf die Uhr, wenn Hilfe nötig war. Auch die Ordnungskräfte leisteten ihren Beitrag.

Getoppt wurde das allerdings durch die wunderschöne Blumendekoration, die Frau Drews sponserte.

Dem Arbeitslosenverband gilt unser Dank für die Versorgung mit Kuchen und die Betreuung am Einlass.

Die Nachfeier wurde besonders schön durch das perfekte Buffet und die freundliche Bedienung der Gaststätte Dreblow.

Nun sollen noch unsere musikalischen Helfer genannt werden. Herr Fiedler, der unsere CD-Aufnahme betreut hat, Herr Stieg, der mit seiner Kamera zur Stelle war und Herr Malcer, der keine Mühe scheut, um den Ablauf zu dokumentieren. Dankeschön auch an die Presse – Frau Nitsch vom “Nordkurier” sowie Frau Witthuhn vom NDR – für die informative Berichterstattung.

Danke auch Torsten Riemer, dem Tonmeister, der einen sauberen Klang produziert hat.

Zuletzt noch ein besonderes Dankeschön an Eva Stieg, die mit ihrer Moderation verstand, eine  ganz besonders angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Der Vorstand des Löcknitzer Mandolinenorchesters 63 e.V.

Wildauer Zupfmusikanten

langjährige Freunde aus Wildau – Danke dass Ihr dabei gewesen seid

Chor Chantemus Penkun

Chor “Chantemus” – willkommene Gäste aus Penkun

Anfänger zeigen, was sie schon gelernt haben

Die Anfänger zeigen, was sie schon gelernt haben, macht weiter so!

Die "Ehemaligen"

Ein Ständchen der “Ehemaligen”

Der Dirigent

Der Dirigent – Bernd Schächter

Festkonzert

Ca. 300 Besucher kamen in die Randow-Halle

50 Jahre – Nun ist es bald soweit – am 8. Juni wird gefeiert!
| 13. April 2013 | 20:17 | Allgemein | Keine Kommentare

Bei den Mitgliedern des Mandolinenorchesters laufen die letzten Vorbereitungen. Ein Probenwochenende in Ahlbeck hat gezeigt, dass die eingeübten neuen und alten Stücke schon gut klappen. Herr Schächter hat intensiv an den Feinheiten gefeilt und der Auftritt in der Ahlbecker Akademie vor einem kleinen, aber feinen Publikum hat gezeigt, dass die ausgewählte Musik durchaus gefällt. Die Randow-Halle ist reserviert, bei der Einrichtung ist zwar noch viel Arbeit zu leisten, aber Dank Frau Drews müssen wir uns z.B. um die Ausgestaltung mit grünen und bunten Pflanzen keine Sorgen machen. Auch die Schule hat bereits Hilfe zugesagt, ebenso der Löcknitzer  Baustoffhandel. Aus Penkun bekommen wir eine Bühne, so dass wir hoffentlich nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen sind. Danke im Voraus!

Im Vorfeld möchten wir Ihnen einige Informationen geben.

Unser Konzert beginnt am 8.6. um 15.00 Uhr.

Karten können Sie schon ab Mai im Vorverkauf in der Sparkasse zum Preis von 7.00 € erwerben. Für  Kunden der Sparkasse Uecker-Randow gilt ein Sonderpreis von 5.00 €, da diese als Hauptsponsor auftritt. Ansonsten gibt es Karten natürlich auch am Einlass.

Wir freuen uns auf Gäste aus Wildau – die Älteren erinnern sich sicher noch – und auf den Penkuner Chor “Cantemus”, mit dem uns gemeinsame Auftritte für den Club der deutsch-französischen Freundschaft verbinden.

In der Konzertpause können Sie Getränke und Kuchen kaufen.  Wir hoffen Ihnen dann auch schon unsere neue CD anbieten zu können.

Ehemalige Mitglieder sind bei der abendlichen Generalprobe am 07.06.2013 ab 19.00 Uhr in der Randow-Halle willkommen.  Wir freuen uns auch über deren Teilnahme an der kleinen Nachfeier nach dem Konzert, bitten aber aus organisatorischen Gründen um eine vorherige Anmeldung bis zum 25.05.2013  und um einen Beitrag von 10 €, der vor Ort zu entrichten ist.

Meldet Euch entweder per Internet auf unserer Orchesterseite oder telefonisch unter 039744-50178. Wir freuen uns auf Euch!

Eure Löcknitzer Zupfer

2013 wird das Löcknitzer Mandolinenorchester 50 Jahre alt
| 4. Juli 2012 | 06:05 | Allgemein | 2 Kommentare

Liebe  Löcknitzer, die Ihr die Musik liebt. Wir bitten Euch, unser Jubiläum,
das am 8. Juni 2013 stattfinden soll, zu unterstützen. Wir möchten, dass
unsere “Ehemaligen” von Ihnen schon jetzt auf dieses Datum aufmerksam gemacht  werden. Wir sind kaum in der Lage, die vielen, vielen Menschen zu erreichen, die unser Orchester inzwischen verlassen mussten. Sei es, dass sie weggezogen sind, sei es, dass sie keine Zeit mehr finden, sich musikalisch zu betätigen.

Bitte, verbreiten Sie die Nachricht! Sorgen Sie für ein volles Haus beim
Jubiläumskonzert und lassen sie unsere ehemaligen Orchestermitglieder
teilhaben, indem sie diese schon jetzt informieren! Wir haben mit unserem Publikum immer gute Erfahrungen gemacht und vertrauen darauf, dass wir uns auch diesmal voll auf Sie, liebe Musikliebhaber, verlassen können.

Das Orchester ist immer noch ein lebendiger Klangkörper. Mit modernen Stücken, altbewährten Klängen und publikumswirksamen Hits erfreuen wir unsere Fans und die, die es hoffentlich bald sein werden. Vielleicht haben sie Lust, wieder mitzuspielen? Sie meinen, Sie hätten alles vergessen? Dann fragen sie diejenigen, die nach 20, 30 oder 40 Jahren wieder eingestiegen sind. Es geht nicht nach der ersten Probe, aber es geht!

Sie erreichen uns im Internet unter www.mandolinenorchester.loecknitz.com oder per E-Mail orchester@loecknitz.com.

Wer möchte, kann auch die Kommentarfunktion für diesen Artikel verwenden und einen Kommentar schreiben. Dafür ist eine Registrierung erforderlich.

Zug der Wandervögel auf Youtube
| 3. Juli 2012 | 10:49 | Allgemein | Keine Kommentare

“Zug der Wandervögel”. Ein Titel von Fritz Muth, gespielt vom Löcknitzer Mandolinenorchester.

Die Aufnahme entstand während des Festkonzertes anlässlich des 45. Orchesterjubiläums 2008 in der evangelischen Kirche Löcknitz. Das komplette Konzert bekommen Sie beim Löcknitzer Mandolinenorchester oder bei Atase.de auf einer DVD.